Feuerwehr Lauenberg: Freiwillige Feuerwehr > Neuigkeiten > aus dem Archiv

Neuigkeiten

------------------------------------------------

Archiv

------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung Ortsfeuerwehr

Neuigkeiten >> Neuigkeiten FF

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung blickte Ortsbrandmeister Bernd Schwerdtfeger am 02.02.2013 in Gremmels Gasthaus auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Besonders begrüßen konnte er den Ortsbürgermeister Reinhard Hoppert sowie den Ehrenortsbrandmeister Reiner Meyer.


Ortsbürgermeister Hoppert dankte den Kammeraden der Feuerwehr für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Ortschaft Lauenberg sowie die geleisteten Arbeitseinsätze.


Anschließend konnte Bernd Schwerdtfeger über die Geschehnisse des vergangenen Jahres berichten. Die Feuerwehr Lauenberg hat insgesamt 203 Mitglieder, die sich in 9 Jugendfeuerwehrmitglieder, 31 Aktive, 56 Mitglieder der Alterabteilung und 107 fördernde Mitglieder unterteilt.
An Einsätzen waren in 2012 2 Brandeinsätze, beide in Markoldendorf, 5 Hilfeleistungseinsätze sowie 1 Fehlalarm zu verzeichnen. Zu den 2 Brandeinsätzen wurde die Ortsfeuerwehr im Rahmen des Löschzuges 3, zusammen mit Wellersen und Hoppensen, alarmiert. Im Rahmen des Löschzuges 3 stellen die Ortsfeuerwehren primär Atemschutzgeräteträger ab und sind anschließend für die Wasserversorgung an der Eisatzstelle verantwortlich.
Viel Zeit wurde laut Schwerdtfeger in die Aus- und Weiterbildung der Maschinisten und der Atemschutzgeräteträger investiert. Im Rahmen der Zugausbildung fanden zwei Übungen statt - eine in Wellersen (Schwerpunkt Atemschutz) und eine in Lauenberg (Schwerpunkt Wasserförderung). Insgesamt wurden 27 praktische und 11 theoretische Dienste abgehalten.


Die Jugendfeuerwehr, so JFW Peter Ohlendorf, legte viel Wert auf das Teambuilding, dass in den kommenden Jahren weiter intensiviert werden soll. Hierbei spielen die Bereiche Freizeitgestaltung und allgemeine Jugendarbeit eine immer größere Rolle und überwiegen mittlerweile die feuerwehrtechnische Ausbildung. Fünf Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wurde die Jugenflamme Stufe 1 verliehen und zwei Mitgleider erreichten die Leistungsspange.


Viel Zeit nahmen auch die Vorbereitungen für das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr und das 85-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr in Anspruch. Am 07. Juli 2012 wurde dann bei überwiegend sonnigem Wetter ein gelungenens Fest gefeiert. An der von der Jugendfeuerwehr organierten Rally nahmen 17 Gruppen von örtlichen Vereinen und befreundeten Jugendfeuerwehren teil. Sieger wurde die JF Rotenkirchen vor der JF Lüthorst 1 und der JF Lauenberg 1. Parallel zu der Rally trugen die Jugendfeuerwehren des Stadtgebietes Dassel den Stadtpokal aus und die Jugendflamme Stufe 2 wurde abgenommen. Den Stadtpokal konnte die JF Lüthorst gewinnen.
Während der Kaffeetafel am Nachmittag ging ein kurzer aber heftiger Regenschauer nieder, der dem guten und fröhlichen Verlauf des Festes aber keinen Abbruch tat. Nachdem die Sonne wieder am Himmel stand füllte sich der Festplatz und es wurde lange und fröhlich gefeiert.


Anschließden stand die Wahl eines neuen Schriftführers an. Mit großer Mehrheit wurde Thorsten Kellermann als Nachfolger von Helmut Bohmhauer gewählt.


Auch Beförderungen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung. So wurde Tobias Koch zum Oberfeuerwehrmann befördert sowie Adrian Dehne und Nils Michaelis als Feuerwehrmannanwärter von der Jugendfeuerwehr in die Aktive übernommen. Drei Kammeraden wurden für 40-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Für die Mitgliedschaft in der Feuerwehr werden 2 Kammeraden für 25 Jahre, 10 Kammeraden für 40 Jahre und ein Kammerad für 50 Jahre geehrt.


Zum Abschluss berichtete Bernd Schwerdfeger noch über Änderungen im Niedersächsischen Brandschutzgesetz, wonach u.a. die Altergrenze von bisher 62 Jahren auf nun 63 Jahre und auch darüber hinaus geändert wurde. Ferner wies er auf die Rauchmelderpflicht hin, die nun auch in Niedersachsen eingeführt wurde und auf die die neu eingerichteten Rettungspunkte in den Wäldern rund um Lauenberg.

Folgende Feuerwehrmitglieder für 25- bzw. 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

(von links: Gary Scheele, Henning Kraus, Günther Melching, Klaus Heinrich Herbst, Detlef Streckenbach, Edgar Michaelis, Gerhard Koch, Bernd Schwerdtfeger)

 

Befördert wurde Tobias Koch (Mitte) zum Oberfeuerwehrmann.

 

Bei den Neuwahlen wurde Thorsten Kellermann (Mitte) zum Schriftführer gewählt.

 

Aus der Jugendfeuerwehr konnten Adrian Dehne (3. von links) und Nils Michaelis (2. von links) in den aktiven Dienst übernommen werden.



 

Zurück